A B C D E F H L O P Q R S T U V W Z

Wasserwechsel

Da das Wasser im Whirlpool mechanisch über den Filter und chemisch über die automatische Ozonzugabe gereinigt bzw. aufbereitet wird ist ein ständiger Wasserwechsel nicht notwendig.

Wir haben Kunden, die ihr Wasser schon jahrelang nicht gewechselt haben. Wir empfehlen trotzdem einen jährlichen Wasserwechsel – nicht weil das Wasser zunehmend verschmutzt wird, sondern weil sich in den Rohren hinter der Verkleidung eventuell Ablagerungen bilden. Diese stellen potentiell Keimherde da, die durch die gasförmige Ozonzugabe nicht optimal eliminiert werden können. Um diese „Ablagerungen“ einmal jährlich zu entfernen wird vor dem Wasserwechsel ein „Rohrreiniger“ beigefügt – das Wasser schäumt dann wegen den enthaltenen Tenside auf und die Ablagerungen werden dabei aufgelöst.

Am nächsten Tag das verschmutzte Wasser ablassen – gut ausspülen und mit frischem Wasser füllen.