A B C D E F H L O P Q R S T U V W Z

Desinfektion

Die Desinfektion des Wassers erfolgt in einem privat genutzten Pool üblicherweise mit Ozon. Dieses Gas erzeugt der Pool selbst - aus dem Sauerstoff der Umgebungsluft O² wird elektrochemisch O³ Ozon erzeugt. Vorteil: keine Hautirritationen oder Beeinflussung der Schleimhäute wie dies bei Chlor der Fall ist. Auch der typische Chlorgeruch entfällt. Nachteil: Beim Baden handelt es sich um normales Wasser ohne chemische Zusätze das Keime schon bei der Entstehung nicht abtöten könnte. Deshalb ist diese Desinfektionsmethode nicht für den öffentlichen Bereich geeignet. Wird der Pool im Rahmen einer „Poolparty“ zusammen mit fremden Menschen genutzt, sollte vorher besser eine Chlorung erfolgen. Das Chlor zersetzt sich innerhalb von 2- 3Tagen und die typischen Begleiterscheinungen fallen wieder weg.